Aktuelles

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Ereignisse aus dem „Ambulanten Hospizdienst“ und dem „Fuchsbau – Trauerbegleitung für junge Menschen“. Viel Spaß beim Stöbern.

    Weitere laden…
  • Vom Wachsen und Gedeihen

    01.10.2019 Im Frühjahr wurden von den FuchsbauKids in unseren neuen Hochbeeten kleine, junge Pflänzchen gesetzt. Sie betrachteten die Wurzeln der kleinen Gewächse und merkten schnell, dass die Blätter der Pflanzen schlaff wurden. Mit Fingerspitzengefühl wurden sie vorsichtig in die Erde gesetzt und mit Wasser versorgt. Einige Pflanzen brauchten eine Stütze und mussten angebunden werden. Mit…

  • Hospiz macht Schule an der Tresckowschule in Wettbergen

    30.09.2019 Das Projekt „Hospiz macht Schule“ war vom 23.-27.09.2019 in der Klasse 4a der Tresckowschule in Wettbergen zu Gast. Fünf Mitarbeiter*innen vom Ambulanten Hospizdienst „Aufgefangen e. V.“ arbeiteten intensiv mit den 23 Schüler*innen und der Klassenlehrerin Frau Seyfarth an den Themen: „Werden und Vergehen“, „Krankheit und Leid“, „Sterben und Tod“, „Vom Traurig-Sein“ und „Trost und…

  • 12 neue ehrenamtliche Begleiterinnen im Fuchsbau

    14.09.2019 An drei Samstagen hat das Team vom Fuchsbau, Erika Maluck, Andrea Meyer und Jörn Döhnert, wieder ein Einführungsseminar für neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen angeboten. Die Resonanz auf den Aufruf vom Juli war erfreulich. Die Teilnehmerinnen wurden mit den Bereichen: „Biographiearbeit“, „Gesprächsführung mit Kindern“ und „Kinder- und Jugendtrauer“ vertraut gemacht. Hierbei kamen weder Theorie noch Praxis…

  • Oasentag für ehrenamtliche Mitarbeitende

    24.08.2019 Einmal im Jahr wird für die ehrenamtlichen Helfer unseres Hospizdienstes ein sogenannter „Oasentag“ organisiert. In diesem Jahr lud Ursel Gorgass (Gründerin des Hospizdienstes) die Ehrenamtlichen in ihren „Raum für Körper und Seele“ nach Landringhausen ein und verwöhnte 12 Helfer/innen aus dem Fuchsbauteam und der Sterbebegleitung. Die Zeit war gefüllt mit einer Klangreise, Waldmeditation, Yogaelemente…

  • Herzenswunsch-Krankenwagen

    17.08.2019 Ein Mensch ist schwer erkrankt und das Ende des Lebens tritt in Sichtweite. Da sind aber noch sehnsüchtige Wünsche, die scheinbar unerfüllt bleiben müssen. Mit der wunderbaren und tatkräftigen Unterstützung der Malteser und ihrem Projekt „Herzenswunsch- Krankenwagen“, war es es am 17.8.19 möglich, einen Ausflug an die Ostsee nach Travemünde zu unternehmen. Frau S.…

  • Kunstaktion der Jugendlichen bei Noa Noa

    14.08.2019 Nach einer längeren Planungsphase wurde der Kontakt zur Kunstschule Noa Noa e.V. in Barsinghausen hergestellt – Herr Plorin, Leiter der Kunstschule war von der Idee der Jugendlichen begeistert. Mit seiner Erfahrung wurde die Idee präzisiert, sodass das Projekt am Sommerferienende gemeinsam in der Krawattenfabrik umgesetzt wurde. Die Jugendlichen tauschten Ideen aus, nahmen Maß, feilten,…

  • Ferienpassaktion

    05.08.2019 Auch in diesem Jahr gab es 2 Termine zur Ferienpassaktion. Insgesamt 12 Kinder bastelten Schatzkisten für ihre Erinnerungen an liebe Menschen. Es wurde eifrig überlegt, geschnitten, gefaltet und geklebt – und jedes Kind hatte seine eigenen Vorstellungen, die umgesetzt wurden. So konnte am Ende jedes Kind seine ganz persönliche Schatzkiste mit nach Hause nehmen.…

  • Leiterinnen der Frauengruppen des Sozialverbands der Region Hannover informieren sich über die Arbeit im Fuchsbau

    13.07.2019 Leiterinnen der Frauengruppen des Sozialverbands Deutschland, der Region Hannover trafen sich im Familienzentrum Rethen/Laatzen und informierten sich über das Thema „Kinder- und Jugendtrauer“. Nach einer Stärkung mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen lauschten insgesamt 32 Damen einem Vortrag von Jörn Döhnert über die Arbeit im Fuchsbau, die Begleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen. Die Leiterinnen…

  • Der Fuchsbau sucht ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

    30.06.2019 Sie sind offen und mutig sich mit dem Thema: “Tod und Sterben” auseinanderzusetzen? Sie sind in einer gesunden inneren und äußeren Verfassung, um für trauernde junge Menschen hilfreich sein zu können? Ihnen liegt das Thema „Trauer, Abschied, Kinder – Jugendliche stärken“ am Herzen? Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten? Sie haben Interesse junge Menschen…

  • Kampfkunst-Center Goltern im Fuchsbau

    25.06.2019 Trauer kann so kräftezehrend sein. Sie kann den Körper und den Geist lahm legen. Kraftlos und antriebsarm versuchen Trauernde den Tag zu meistern. Ebenso kann sich Energie ansammeln, eine Wut und Aggression auf das Leben, die ein Ventil braucht. Unsere Aufgabe ist es, sie auf sozialer und emotionaler Ebene wieder aufzubauen und sie zu…