Malteser Wünschewagen

11.07.18

Ausflug mit dem Malteser Wünschewagen. Andrea Hohmann und Cornelia Manke, Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes “Aufgefangen“, begleiteten Frau B. zu einem vom Hospizdienst organisierten Ausflug zum Maschsee nach Hannover, der durch den Wünschewagen der Malteser ermöglicht werden konnte.
Das Wetter war unbeständig, tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch.
Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Sprengelmuseum, drehte die kleine Gruppe eine Runde mit dem Schiff  auf dem Maschsee, zur großen Freude der Patientin. Ein transportables Sauerstoffgerät ermöglichte sogar noch einen Spaziergang. Der Wünsche- Krankentransport nahm die Spaziergänger am Neuen Rathaus wieder an Bord.
Ein großer Dank gilt den beiden sympathischen und einfühlsamen Sanitätern für dieses Geschenk.
Für diese schwerkranke Frau war es seit langer Zeit ein unvergesslich schöner Tag, an dem ein lang gehegter Wunsch Wirklichkeit gewurde.