Die Stiftung Hannoversche Volksbank hilft mit einer 6500 Euro-Spende.

10.01.2019

Heute bedanken wir uns besonders bei der Stiftung Hannoversche Volksbank, Matthias Battefeld (links) und Heiko Bierwag die mit einer Spende von 6500 Euro uns hilft, Kinderseelen heilen zu lassen.

Ein Junge aus dem Fuchsbau, 11 Jahre: “Hier darf ich mich austrauern”. Dass Kinder hier einen Ort zum Trauern finden, verdanken wir vielen Spendern, denn ohne sie wäre das Angebot des Fuchsbaus nicht möglich. Die Trauerarbeit wird allein durch Spenden getragen.

Foto©HAZ-Frank Hermann, Bericht siehe   HAZ-Download