Familien gestalten Gedenkbretter

Krankheit, Tod und Trauer bringen Familiensysteme oft an die Grenzen ihres Zusammenhalts. Es wird klar, dass es unterschiedliche Trauerwege und Bedürfnisse gibt. Herausfordernd ist, wie das weitere Leben gestaltet werden soll und darf. Im Rahmen einer kreativen Trauerarbeit mit Familien wurden der Zusammenhalt der Familie gestärkt. Gemeinsam wurde erinnert, gewerkelt und gemalt. In der Kunstschule NOA NOA e.V., unter der Anleitung von Frank Plorin wurden Gedenkbretter gestaltet. HERZLICHEN DANK !!!
Diese Gedenkbretter können in der Landschaft, in Gärten, zu Hause oder zu besonderen Anlässen zum Gedenken an liebe Verstorbenen aufgestellt werden.
Früher wurden die Verstorbenen auf einem Brett zu Grab getragen und das Brett wurde zum Gedenken mit Daten versehen und aufgestellt. In Süddeutschland finden wir heute noch Gedenkbretter/Totenbretter an Wegesrändern.