Sargaktion: „Endlich weiß ich das …!“

04.02.2020

Gestorben wird immer. Im Fuchsbau sind die Themen „Abschied, Sterben, Tod, Trauer“ zentral. Vor allem Kinder und Jugendliche brauchen Informationen! Nicht-Wissen und reine Vorstellungen machen bzw. verstärken die Angst. Kinder erschließen sich ihre Umwelt durch Greifen, Betasten und Fühlen. Das “Begreifen” im allerwörtlichsten Sinn ermöglicht ihnen ein eigenständiges Sammeln von vielfältigen Erfahrungen.

Vor einigen Tagen ist uns ein Sarg geliefert worden, den wir im Fuchsbau mit den Kindern und Jugendlichen erkundet haben. Intensiver Holzgeruch füllte den Raum, die schlichte, helle „Kiste“ stand in der Raummitte, die mit Kissen und Kuscheltieren gemütlich hergerichtet werden konnte. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt, es gab Streuselkuchen und Schnittchen.

„Wie schwer ist so ein Sarg? Was gehört zu einem Sarg dazu? Wie kann man es sich bequem machen? Was kann man mitnehmen in so einem Sarg? Wie kann man ihn gestalten? …“

Fazit: „Endlich weiß ich das …!“

Herzlichen Dank an Bestatter René Gerhard für die Unterstützung.