Herzenswunsch-Krankenwagen

17.08.2019

Ein Mensch ist schwer erkrankt und das Ende des Lebens tritt in Sichtweite. Da sind aber noch sehnsüchtige Wünsche, die scheinbar unerfüllt bleiben müssen.

Mit der wunderbaren und tatkräftigen Unterstützung der Malteser und ihrem Projekt „Herzenswunsch- Krankenwagen“, war es es am 17.8.19 möglich, einen Ausflug an die Ostsee nach Travemünde zu unternehmen. Frau S. war nie in ihrem Leben an das Meer gekommen. Sie wollte die Luft atmen; den Sand spüren; kosten, wie salzig das Wasser ist; staunen. Sie genoss den Tag mit allen Sinnen und es ging ihr so gut, wie lange nicht. Erschöpft, erfüllt und unendlich dankbar über diese Erfahrungen, kehrten alle am Abend nach Barsinghausen zurück, im Gepäck Sand, Muscheln und Steine.

Für die Begleiter, Annika und Bianca als ehrenamtliche  Fahrerinnen des Krankentransportes und Conny, Koordinatorin des Hospizdienstes “Aufgefangen”, war es ein unvergesslicher Tag.

Tausend Dank an alle Beteiligten!