trauernde Erwachsene

Einzelbegleitung für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Trauer braucht Zeit, einen Raum, und mitmenschliches Verständnis. Ganz individuell begleiten wir Sie auf ihrem Trauerweg, nehmen uns Zeit und sind für Sie da.

“Der Weg der Trauer, der jetzt vor dir liegt, ist weit und lang, und niemand kann an deiner Stelle ein paar Schritte davon gehen.
Doch will ich dich auf diesem Weg ganz still begleiten und alles, was dein Herz in dieser Zeit bewegt an Tränen, Zorn und Traurigkeit, mit dir gemeinsam tragen, bis eines Tages du dem Leben wieder ein leises Lächeln schenken kannst”

Christa Spilling-Nöker

Trauergesprächskreis

Der Tod eines nahen Angehörigen trifft uns immer wie ein Schock, auch wenn sich das Ende lange angekündigt hat. Vieles muss in den ersten Tagen organisiert und geregelt werden. Die Trauer kommt manchmal erst mit Verspätung.

Nach und nach werden die seelischen Belastungen deutlich, die der Tod eines geliebten Menschen hinterlässt. Besonders schwer wird es, wenn nach Wochen oder Monaten Angehörige und Freunde glauben, das Leben müsse sich allmählich wieder normalisieren.

Viele Betroffene fühlen sich dann unverstanden und ziehen sich zurück. Dadurch können sich Gefühle der Einsamkeit und Verzweiflung verstärken.

Für den Trauerprozess ist es wichtig, Gefühle in Worte zu fassen und sich anderen mitzuteilen. Den meisten Trauernden tut es gut, immer wieder von ihren Erlebnissen zu erzählen.

Seit vielen Jahren bietet der Ambulanten Hospizdienst “Aufgefangen” Gesprächskreise für Trauernde an.

Wir laden alle ein, die einen Angehörigen oder einen anderen lieben Menschen verloren haben, auch wenn dieser Verlust schon längere Zeit zurückliegt.

In der Gruppe treffen sich Gleichbetroffene, können von dem oder der Verstorbenen erzählen und ihren Gefühlen Raum geben. Sie erleben, dass ihr Zustand –  so wie er jetzt ist – akzeptiert wird, dass sie innehalten dürfen und alles aussprechen können. Gerade die gegenseitige Zuwendung ermutigt und schafft Raum für neue Lebensperspektiven.

Ein neuer Gesprächskreis mit jeweils 10 gruppentreffen im 14 tägigen Rhythmus beginnt im Frühjahr und Herbst im Lebenshaus.

Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche

siehe trauernde Kinder und Jugendliche

Café im Lebenshaus

Ein offenes und unverbindliches Angebot.

Für Trauernde ist es nicht einfach, nach dem Verlust eines geliebten Menschen in „den Alltag“ zurückzufinden.

Hier im „Café im Lebenshaus“ haben Trauernde die Möglichkeit, außerhalb der eigenen vier Wände mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation in Kontakt zu kommen.

Gemeinsame Gespräche, gemeinsames Weinen, gemeinsames Lachen – neue Kontakte.

Öffnungszeiten:

jeden 1. Sonntag im Monat von 15:00 – 17:00 Uhr
Begleitung: Christine Großpietsch, Corinna Riechert, Ute Hennecke, Wolfgang Westner
zur Zeit keine weitere Anmeldung möglich

jeden 3. Sonntag im Monat von 15:00 – 17:00 Uhr
Begleitung: Sigrid Hielscher, Pia Grewenig-Spyra und Olaf Eggers
bitte um Anmeldung, zwecks Planung und Vorbereitung – Tel. 05105 – 5825114


„Café im Lebenshaus“

in der Hinterkampstr. 14
30890 Barsinghausen

Gruppenangebot für Männer

Männer trauern anders – aber nicht minder tief.

Tiefe Trauer – oft unsichtbar

Diese Strategien führen dazu, dass die Umwelt oder der Betroffene selbst, sich manchmal nicht darüber im Klaren ist, wie tief die Gefühle wirklich gehen. Für eine gesunde Bewältigung des Trauerprozesses ist es allerdings unerlässlich, dass die Männer sich ihre Gefühle eingestehen, sich ihnen stellen und sie nach und nach bewältigen.

Dazu kann es sinnvoll sein, sich einer Trauergruppe für Männer anzuschließen. Vielen Männern fällt es leichter, sich relativ fremden Menschen zu öffnen als denen, die ihnen nahe stehen. Dieser Rahmen erlaubt es ihnen dann, den Trauerprozess zu durchlaufen, den jeder Mensch bewältigen muss, der einen geliebten Menschen durch den Tod verloren hat.

Die Trauer der Männer ist tiefgreifend, sieht nur anders aus.

Jeden 3. Dienstag im Monat um 18 Uhr, würden wir gerne mit Ihnen bei einem Abendbrotessen über Themen im Austausch sein, die Sie als Trauernder in dieser Zeit bewegen.

Veranstaltungsort:
“LEBENSHAUS” des ambulanten Hospizdienstes
Hinterkampstr. 14
30890 Barsinghausen

 

Anmeldung erforderlich: 
Koordinatorin, Christine Großpietsch, Tel. 05105 – 5825114

Gemeinsam aktiv

Ein offenes Angebot

Wandern, Kinoabende, Kreativangebote