Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

Foto©by_UweSteinbrich_pixelio.de

Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begleiten schwerkranke und sterbende Menschen, bieten den Angehörigen Unterstützung und Entlastung und stehen trauernden jungen und erwachsenen Menschen in ihrer Trauer begleitend zur Seite.

Ohne ehrenamtliches Engagement ist Hospizarbeit nicht möglich.

Alle Ehrenamtlichen sind intensiv auf ihre Aufgaben in der Sterbe- und Trauerbegleitung vorbereitet. Viele der Mitarbeiter/innen verfügen über diverse Zusatzqualifikationen. (Kindertrauerbegleitung, Kunsttherapie, Homöopathie, Psychologie, personzentrierter Gesprächsführung.

 

Der Vorstand
von links: Stefanie Jurkait, Anette Giere, Jutta Weiner,
Pia Grewenig-Spyra, Olaf Eggers

1. Vorsitzende: Stefanie Jurkait

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserem Verein können wir ohne ehrenamtliche Tätigkeit keine gute Arbeit leisten. Der ambulante Hospizdienst freut sich über
70 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen.
52 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen engagieren sich monentan für die Hospizarbeit und
18 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für die Arbeit im Fuchsbau.
Nach dem Einführungsseminar folgt eine Zeit der Ausbildung und Orientierung in der Hospiz- und Trauerarbeit.
Wir begrüßen die neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen auf's HERZLICHSTE.

 

Einführungsseminar 2015 in die Hospizarbeit

stehend von links:
Wolfgang Westner, Angela Tiede, Doris Ohlendorf, Koordinatorin Maria Bernarding, Koordinatorin Christine Großpietsch, Olaf Eggers, Corinna Riechert, Barbara Schieke, Christiane Deppe
sitzend von links:
Solveig Hecht, Martina Zeidler, Ute Hennecke, Marie Fitschen, Ali Rabsch

 

Einführungsseminar 2016 in die Fuchsbau-Mitarbeit

stehend von links:
Jörg Schlatterer, Eva-Marie Tessmann, Andrea Meyer, Jörn Döhnert, Kirsten Blume, Tanja Schael,
sitzend von links:
Elvis Binjos, Nico Berndt
nicht im Bild
Brigitte Hürter, Nicole Nierste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück