trauernde junge Menschen

Junge Menschen dürfen in der Art, wie sie trauern, nicht bewertet werden. Sie benötigen Ermutigungen, ihre Trauer intensiv, ja „rücksichtslos“ auszuleben. Wir wollen ihnen Mut machen, ihren eigenen Trauerweg zu gehen. Sie sollen gestärkt den weiteren Lebensweg beschreiten, mit ihrem geliebten Verstorbenen als inneren Begleiter.

Tanja malt eine Leiter die zum Himmel führt: "Die Leiter gibt es nicht in echt, die hab' ich mir nur ausgedacht. Wenn ich will, klettere ich hoch und besuche meine Omi einfach im Himmel".      Tanja, 6 Jahre

Wir bieten:

- Zeit, Raum und Gemeinschaft im Fuchsbau
Der Fuchsbau ist ein Ort für junge Menschen, die traurig sind, weil ein geliebter Mensch gestorben ist. Hier erfahren sie, dass sie nicht alleine sind. Oft ist es leichter und hilfreicher auch andere junge Menschen um sich zu haben, die ähnliches erfahren haben.

OHNE DICH
Die Sonne ist ohne Wärme
Der Regenbogen schwarzweiß
Der Mond hat keine Anziehungskraft
Das Meer keine Wellen
Die Wiesen sind ohne Blumen
Die Vögel singen nicht mehr
Ohne dich ist die Welt für mich nur grau in grau
Und ich brauch doch Farbe.

Tobias, 22 Jahre