Ehrenamtliche, engagierte Mitarbeiter/innen gesucht! 

 
Aufgaben der Einrichtung:
Der Trauer-Fuchsbau begleitet trauernde, junge Menschen in der Region Barsinghausen, Gehrden, Ronnenberg die einen lieben Menschen verloren haben. Das Projekt bietet ihnen einen Ort, Zeit und Gemeinschaft für ihre individuelle Trauer.

Einführung ins Einsatzfeld:
Wir bieten eine praxisbezogene Einführung, die Möglichkeit sich mit Thema „Sterben, Tod, Abschied“ auseinanderzusetzten und die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch im persönlichen Bereich. Ein fundiertes Basiswissen zum Thema „Kindertrauer“. Durch Supervisionen werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in ihren Aufgaben begleitet und von geschulten Begleiter/innen unterstützt.                                                                                   Foto©by_mirco1_pixelio.de

Arbeitsfeld:
Die Aufgaben für die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen liegen in der Begleitung der Kinder – und Jugendgruppen, die der Schweigepflicht unterliegen. Ein zusätzliches monatliches Mitarbeitertreffen sorgt für nötige Informationen und Supervisionen für reflektiertes Arbeiten.

Kenntnisse und Fertigkeiten:
Sie sind offen und mutig sich mit dem Thema: "Tod und Sterben" auseinanderzusetzen?
Ihnen liegt das Thema „Abschied, Trauer, Kinder – Jugendliche stärken“ am Herzen? Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten? Sie haben Interesse junge Menschen zu begleiten? JA? - Ob Jung oder Alt, ob Mann oder Frau ... seien Sie herzlich willkommen.

Einführungsseminar:
Die Teilnahme an dem Seminar verstehen wir nicht als Verpflichtung zur Trauerbegleitung, sondern als einen ersten Schritt sich auf das Thema „Trauer, Sterben, Tod“ einzulassen und auf einem Weg, dessen Ziel offen ist.

Einführungsseminar im Herbst 2017
in 3 Modulen

Samstag, 28. Oktober 2017
"Trauer/Tod in meiner Lebenslinie“
Samstag, 11. November 2017
"Meine Rolle als Begleiter/in"
Samstag, 25. November 2017 "Kinder- und Jugendtrauer"

Kosten:
für Nichtmitglieder 75,-- € / Bezahlung vor Ort
für Mitglieder des amb. Hospizdienstes kostenfrei
für das leibliche Wohl ist gesorgt

Seminarort:
im "LEBENSHAUS" des ambulanten Hospizdienstes
in der Hinterkampstr. 14
30890 Barsinghausen

Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen.      
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0173-7363533 oder 05105-5825114

Seminarleitung:

 

Erika Maluck
Leiterin des Trauer-Fuchsbaus
personzent. Gesprächsführung nach GwG
Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche nach den BVT Deutschland
Coach nach DGfC

 



Jörn Döhnert
ehrenamtlicher Mitarbeiter
Dipl. SoPäd. und HP Psychotherapie
Trauerbegleiter für Kinder und Jugendliche nach den BVT Deutschland


 

 

Andrea Meyer
ehrenamtliche Mitarbeiterin

Pädagogin M.A.
personzent. Gesprächsführung nach GwG

 zurück